News

  • Juli 2016

    Mobile Leuchten von Nimbus – die Zukunft ist kabellos!

    Nimbus läutet als Vorreiter der Branche ein neues Zeitalter der Beleuchtung ein: Störender Kabelsalat und eingeschränkte Mobilität gehören dank den neuen kabellosen Leuchten Roxxane Leggera der Vergangenheit an.


    Die Symbiose aus hocheffizienter LED-Technik mit fortschrittlicher Akkutechnologie ermöglicht einen völlig neuen Umgang mit Lichtquellen und deren flexibler Nutzung. „Mit dem kabellosen Licht haben wir autarke Leuchten geschaffen, die in der Leuchtennutzung einen Quantensprung bedeuten“, so Dietrich F. Brennenstuhl, Architekt der CEO Nimbus Group.
     

    Der Leuchtenkopf der Roxxane Leggera lässt sich dank des präzisen 3D-Friktionsgelenks ganz individuell auf die aktuell benötigte Beleuchtungssituation einstellen. Dank ihres Tragegriffs und des niedrigen Gewichts von gerade einmal 1150 bzw. 1650 Gramm ist die neuartige Leuchte die perfekte Begleiterin.
    Der Leuchtenkopf, das Leuchtenrohr sowie der Leuchtenfuß der Roxxane Leggera sind aus lackiertem Aluminium gefertigt. Letzteres beherbergt den Hochleistungsakku, der mit einer praktischen Akku-Füllstandsanzeige daherkommt. Wo keine Netzzuleitung notwendig oder möglich ist, wird die kabellose Innovation zum akkubetriebenen Mobilitätswunder – was bleibt ist ein Gefühl der Freiheit.
     

    Sie möchten der Stolperfalle Kabel Lebewohl sagen? Wir beraten Sie bei einer Live-Vorführung in unseren Ladengeschäften in Frankfurt oder Wiesbaden gerne zu Ihrer perfekten Lösung! 

  • Juni 2016

    CIRQUE – ein Fest für Form und Farbe

    Louis Poulsen bringt gemeinsam mit der schwedischen Designerin und Grafikerin Clara von Zweigbergk eine neue, etwas andere Leuchtenserie auf den Markt.
     

    Wer vom Küchentisch zur Decke hochblickt, darf ruhig an Luftballons und Karusselle denken. Dagegen ist nichts einzuwenden“, antwortet Clara von Zweigbergk verschmitzt auf die Bitte, ihre neue Leuchtenserie zu beschreiben.

    CIRQUE – so der Name der neuen Leuchtenserie – wurde gemeinsam mit Louis Poulsen entwickelt. Die Inspiration dazu stammt von einem Ausflug in den Tivoli von Kopenhagen. In dem traditionsreichen Vergnügungspark wimmelt es von Dingen, die sich drehen: Karusselle, Zuckerwatte und Glücksräder. Wenn ein Gegenstand schnell rotiert, fließen die Farben ineinander über und bilden waagrechte Farbbänder. Alle diese Eindrücke wurden zu einer Leuchte verdichtet, die Fröhlichkeit versprüht und ungewöhnliche Farben und Formen in einem neuartigen Design vereint, das die Umgebung bei Tageslicht und auch eingeschaltet mit einer ganz besonderen Stimmung erfüllt.

    Die Leuchte ist in drei durchgängigen Farbkombinationen und drei Größen erhältlich: Ø 150 mm, Ø 220 mm und Ø 380 mm. Mit einer einzeln aufgehängten Leuchte setzt CIRQUE einen schönen Farbakzent, der dekorative Effekt lässt sich aber steigern, wenn sie gebündelt arrangiert werden. Die Bestückung mit einer E 27 Lampenfassung sorgt dafür, dass eine riesige Auswahl an im Handel erhältlichen LED-Leuchtmitteln verwendet werden kann. Diese Wahlfreiheit ermöglicht es, genau die Lichtquelle zu wählen, mit der die beste Farbwiedergabe und Farbtemperatur im Raum erreicht wird.

    CIRQUE besteht aus Aluminium, ist also eine sehr robuste Leuchte, die sowohl in Küchen und Kinderzimmern passt, als auch in Bars und Restaurants für Aufsehen sorgt. Aufgrund der direkt nach unten gerichteten Lichtabstrahlung eignet sie sich besonders gut für eine niedrige Montage über einem Tisch oder eine tief hängende Gruppe in einer Ecke.


    Sie interessieren sich näher für diese Leuchtenserie - gerne präsentieren wir Ihnen die Leuchten in einem unserer Ladengeschäfte in Frankfurt oder Wiesbaden!

  • April 2016

    io und lui spotlights – purer Minimalismus

    Mit den io und lui spotlights erweitert Occhio das erfolgreiche 3d System um zwei neue Serien von Ein- und Aufbaustrahlern, die durch einzigartigen Minimalismus begeistern.

    Das Design der neuen io und lui Strahlerserien basiert auf den klassischen Grundformen Kugel und Zylinder. Die Beweglichkeit der Strahler erschließt sich aus Ihrer Geometrie, Gelenke sind nicht sichtbar. So kommt ihre pure Form perfekt zur Geltung. Magische Bewegungsfunktionen und lichttechnische Finessen ergänzen sich zu einzigartigen, multifunktionalen Systemen.

    Magische Beweglichkeit – der io giro Aufbaustrahler lässt sich dank der fast unsichtbaren Trennung der beiden Kugelhälften frei drehen und schwenken, ohne dass er seine Form verändert. Die Occhio typische Linse bietet dabei verschiedene Lichtwirkungen in einzigartiger Qualität. io piano setzt als Einbaustrahler Design und Lichtgestaltung von io in die Decke integriert fort und komplettiert so das Anwendungsspektrum.

    Die lui Ein- und Aufbaustrahlerserie bietet eine Synthese aus minimalistischem Design, neuester LED-Technologie und perfekter Lichttechnik, die ihresgleichen sucht. Wechselbare Objektive mit Linsenoptiken oder einem einzigartigen Zoom machen die lui Strahler zu multifunktionalen »light tools« für eine präzise, situationsgerechte Lichtgestaltung. Feste wie bewegliche Versionen stehen als Einbau-, Aufbau- oder Schienenstrahler zur Verfügung. Insbesondere der nahezu unsichtbare Gelenkmechanismus der Aufbaustrahler überrascht und lässt die klare, funktionale Geometrie von lui zur Geltung kommen.

    io und lui Aufbaustrahler sind mit der neuen Occhio »light engine« in Hochvolt-LED-Technologie ausgestattet und benötigen keine externen Vorschaltgeräte.

    io und lui spotlights sind ab dem 2. Halbjahr 2016 erhältlich.

  • Dezember 2015

    Ausstellung „Winterlichter“ im Palmengarten Frankfurt & Gewinnspiel

    Kunstvolle Lichtobjekte, Klang- und Videoinstallationen, strahlende Bäume und Sträucher: In der Winterzeit verwandelt der Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld den Palmengarten in einen zauberhaften Ort mit Hunderten von Lichtern. Die Frankfurter Neue Presse ist wieder dabei und lädt alle Palmengarten-Besucher zur Teilnahme an einem Such-Gewinnspiel ein: Wer die Frankfurter Neue Presse auf dem Rundgang findet, kann bei unserem Gewinnspiel mitmachen und tolle Preise gewinnen. Die Gewinnspielkarten sind am  Eingang zusammen mit der Eintrittskarte erhältlich. Der 1. Preis ist ein Lichtgutschein im Wert von 1.000 € vom LichtCenter Frankfurt!

    Ausstellungsinfos:
    Öffnungszeiten
    12.12.2015 – 24.01.2016  
    täglich von 17 bis 20 Uhr
    (ausgenommen Heiligabend und Silvester)

     

    Weitere Infos / Frankfurter Neue Presse

  • Seite